Redirection-Plugin nun abgelöst…

Nachdem ich trotz des Ärgers das Redirection-Plugin noch als 404-Monitor im Einsatz hatte, habe ich dieses nun endgültig durch ein anderes Tool - den 404-notifier - ersetzt! 😀

Trotzdem wollte ich euch noch ein kleines Schmankerl mit auf den Weg geben, falls ihr dieses Plugin gerne weiterhin benutzen möchtet, aber schon immer etwas dagegen hattet, wie der Zugriff auf die RSS-Feeds der einzelnen Module von Statten geht.

Um sämtliche Probleme zu umgehen, müsst ihr einfach nur wie folgt vorgehen: Ihr legt im Plugin-Verzeichnis von Redirection eine neue *.php-Datei an (z.B. rss.php) und befüllt sie mit folgendem Quelltext:

1
2
3
4
5
6
7
8
  if (!isset($wpdb))
  {
    require('../../../wp-blog-header.php');
  }
  include(dirname(__FILE__) . '/models/file_io.php');

  $exporter = new Red_FileIO;
  $exporter->export('rss');

Diese müsst ihr nun nur noch entsprechend mit Übergabe der richtigen Modulnummer aufrufen.
http://[DOMAIN]/wp-content/plugins/redirection/[FILE]?module=[NUMBER]

Hierbei müsst ihr [DOMAIN] mit eurer URL ersetzen, [FILE] mit dem Namen eurer PHP-Datei und [NUMBER] mit der ID des Moduls, von dem ihr den RSS-Feed abrufen wollt. 😉

Auf dass dieses Wissen niemals verschwinden möge! 😀

Umleitende Grüße, Kenny

Schreibe einen Kommentar

Um Ihnen beim weiteren Kommentieren auf dieser Webseite die erneute Eingabe Ihrer Daten zu ersparen, wird beim Absenden Ihres Kommentars ein Cookie an Ihren Browser gesendet und von diesem gespeichert. Mit dem Absenden eines Kommentars auf dieser Webseite stimmen Sie der Speicherung und Übertragung dieses Cookies explizit zu.

Pflichtfelder sind mit * markiert.