Snap Shots – begutachtet und für schlecht befunden

Heute bin ich mal wieder über eine Seite mit Snap Shots-Vorschauen gestolpert und dachte mir: hey, das ist ja eigentlich ziemlich cool 😀 ! Das will ich auch für meinen Blog haben 🙂 !

Gesagt, getan - bei Snap.com angemeldet und den kurzen Quellcode (der ein wenig JavaScript nachlädt) in die Seite eingefügt: um mir die Arbeit zu erleichtern und die Mobilversion frei von den Vorschaufenstern zu halten, hatte ich einfach ein Text-Widget zur Sidebar hinzugefügt und dort den Quelltext eingefügt. Funktioniert hatte es jedenfalls.

Allerdings habe ich es nur kurz aktiviert gelassen, denn... es ist einfach schrecklich! Es ist zwar toll, dass die Links, die mit einer Vorschau versehen sind, ein Fähnchen spendiert bekommen und es ist auch toll, dass man das ganze so einstellen kann, dass die Vorschau nur dann angezeigt wird, wenn man die Maus über das Fähnchen führt - was einigen Stress mit aufpoppenden Fenstern verhindert. Jedoch kann man nicht festlegen, welche Links mit einem Fähnchen versehen werden: alle Textlinks und sogar einige Bildlinks zu externen Seiten wurden behandelt - darunter natürlich auch der Diesen-Artikel-vorlesen-Link.

Wären zwar nur kleine Unschönheiten gewesen, aber diese hätten durch den geringen Nutzen nicht aufgewogen werden können. Aus diesem Grund blieb mir nur zu sagen: Bye bye, Snap Shots!
Verzichtende Grüße, Kenny

Schreibe einen Kommentar

Um Ihnen beim weiteren Kommentieren auf dieser Webseite die erneute Eingabe Ihrer Daten zu ersparen, wird beim Absenden Ihres Kommentars ein Cookie an Ihren Browser gesendet und von diesem gespeichert. Mit dem Absenden eines Kommentars auf dieser Webseite stimmen Sie der Speicherung und Übertragung dieses Cookies explizit zu.

Pflichtfelder sind mit * markiert.