Tafelwasser selber herstellen

Wer kennt es nicht? Bonaqa - eine der vielen Getränkemarken vom roten Riesen. Als sparkling table water angespriesen, ist es auch genau das: Tafelwasser!

Die etwa dreißig Abfüllbetriebe für Bonaqa in Deutschland beziehen ihr Wasser aus eigenen Brunnen oder von den jeweiligen Stadtwerken. Im Abfüllbetrieb wird dieses Wasser nochmals gefiltert, mit Mineralien wie Natrium, Calcium und Magnesium angereichert und schließlich mit Kohlensäure versetzt.
(Wikipedia-Artikel zu den Coca-Cola Marken | Hervorhebung von mir)

Das ganze selber herzustellen, geht also gang einfach: Wasserhahn aufdrehen und laufen lassen - wird sogar gleich gekühlt geliefert 😀 !

TafelwasserTafelwasserTafelwasser
TafelwasserTafelwasserTafelwasser

Tafelwasser


Bona Aqua Grüße, Kenny

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Auch die Kohlensäure kommt leider nicht ausm Hahn 😉
    Dann würde meine Freundin seltener meckern, dass ich kein Wasser mit Sprudel im Haus hab sondern nur langweiliges Leitungswasser.
    Das Bonaqa zu CC gehört wusste ich gar nicht, cool ^^

    • Das ist das interessante... so viel gesünder ist das Mineralwasser garnicht - denn auch das Trinkwasser wird aus Brunnen und natürlichen Quellen gewonnen. Es wird eben nur anders vermarktet und ist durch den hohen Verbrauch im Vergleich zum teuer abgefüllten Mineral-/Tafelwasser deshalb so unglaublich billig günstig.

Schreibe einen Kommentar

Um Ihnen beim weiteren Kommentieren auf dieser Webseite die erneute Eingabe Ihrer Daten zu ersparen, wird beim Absenden Ihres Kommentars ein Cookie an Ihren Browser gesendet und von diesem gespeichert. Mit dem Absenden eines Kommentars auf dieser Webseite stimmen Sie der Speicherung und Übertragung dieses Cookies explizit zu.

Pflichtfelder sind mit * markiert.