Wenn Kenny kocht…

...fängt die Küche Feuer!

Es ist ja nichts neues, dass ich nicht kochen kann - Sascha und noch ein paar andere Leute haben mir das ja nun schon oft genug gesagt (obwohl meine Eierkuchen eine absolute Gaumenfreude sind). Dass ich nun aber noch nicht einmal mehr Essen warm machen kann, das war selbst mir neu!

Aber fangen wir von vorne an: ich hatte mir heute gedacht, dass ich ja mal ein paar Maccheroni-Packungen machen könnte, um für die kommende halbe Woche vorzukochen.

Maccheroni-Packungen

Maccheroni-Packungen

Wie man das so macht, habe ich die Nudeln gekocht, in ein Sieb gekippt, abgeschreckt und den Topf mit dem vollen Sieb oben drauf wieder auf die Platte gestellt.
Diesmal ist mir allerdings ein kleiner Fehler passiert, aufgrund dessen ich erst einmal fluchtartig die Wohnung verlassen musste: während ich den ersten Teller Maccheroni aß, fing es auf einmal an, in meiner Wohnung zu qualmen, zu rauchen und zu knistern. Ach du Kacke! Es kam vom Herd!

Dort verflüssigte sich gerade mein schönes, blaues Küchensieb! Ich hatte vergessen, den Herd auszumachen! Ich nahm also den Topf, rannte damit vor die Haustür, warf diese hinter mir zu, stellte den Topf ins Freie und machte danach erstmal eine halbe Stunde lang einen Spaziergang, damit meine Wohnung ein wenig auslüften konnte.

Ergebnis der Aktion sind 3 Packen vergeudetes, leckeres, bereits zubereitetes Essen, ein ruiniertes Plastiksieb, ein ruinierter Kochtopf und genug eingeatmetes Plastik für die nächsten paar Monate.

Küchensieb mit Fehlfunktion

Küchensieb mit Fehlfunktion


Feurige Grüße, Kenny

Schreibe einen Kommentar

Um Ihnen beim weiteren Kommentieren auf dieser Webseite die erneute Eingabe Ihrer Daten zu ersparen, wird beim Absenden Ihres Kommentars ein Cookie an Ihren Browser gesendet und von diesem gespeichert. Mit dem Absenden eines Kommentars auf dieser Webseite stimmen Sie der Speicherung und Übertragung dieses Cookies explizit zu.

Pflichtfelder sind mit * markiert.