Zeitvertreib beim Autofahren

Da ich in letzter Zeit einige längere Autofahrten hinter und vor mir habe, wollte ich mal fragen, wie ihr euch eigentlich die Zeit vertreibt, während ihr selbst hinter dem Lenkrad sitzt?

Mir geht es vor allem um Autobahnfahrten, die sich tlw. hunderte Kilometer quer durch Deutschland erstrecken: Achtet ihr ausschließlich auf den Verkehr oder macht ihr Sachen nebenbei?

Ich persönlich achte nebenbei z.B. auf die Kennzeichen der Autos, die mich überholen oder die ich überhole. Je weiter ich von Berlin entfernt bin, um so doller freue ich mich dann immer, wenn ich ein Auto aus Berlin, dem Märkisch-Oderland o.ä. ausfindig mache. Und jedes mal frage ich mich, ob der andere sich auch freut, auf seiner Strecke einem Berliner zu begegnen.

Ebenso finde ich es immer lustig, wenn man sich immer wieder gegenseitig überholt. Dann zieht das eine Auto davon und man denkt sich "schade, jetzt ist er weg", nur um dasselbe Auto ein paar Kilometer weiter wieder einzuholen.

Bin ich einfach nur kindisch oder denke andere Autofahrer auch so? Wie vertreibt ihr euch eure Langeweile im Cockpit?

Sich-langweilende Grüße, Kenny