3 Möglichkeiten um inkompatible Firefox Add-Ons zu verwenden

Derzeit stehen wieder einige Leute vor dem alten Problem: Sie sind auf Firefox 3.6 umgestiegen und plötzlich funktionieren die ganzen installierten Add-Ons nicht mehr. Doch was können sie dagegen tun?

  1. Der einfachste Weg: Die Seite about:config aufrufen, nach dem Wert "extensions.checkCompatibility" suchen und ihn auf "false" setzen. Nach einem Neustart sollte Firefox versuchen, alle Add-Ons zu laden. :-)
  2. Die zweite Möglichkeit wäre, das Add-On Override Compatibility zu verwenden. Doch leider ist es selbst noch nicht für Firefox 3.6 kompatibel.
  3. Die dritte Möglichkeit ist etwas umständlicher. Nehmen wir dafür als Beispiel das Add-On Live HTTP Headers. Diese "*.xpi"-Datei ist nichts weiter, als eine ZIP-Datei! Nach dem Umbennen und Entpacken findet man darin u.a. die Datei "install.rdf". Diese ist lediglich eine XML-Datei! In ihr findet man die beiden Werte "<em:minVersion>" und "<em:maxVersion>". Nachdem die maxVersion auf 3.6.* geändert wurde, kann man den Ordner wieder komprimieren und in eine "*.xpi"-Datei umbenennen. Wenn man die Datei nun mit dem Firefox öffnet, sollte dieser versuchen, die Datei zu installieren. Nach der Installation hat man sein funktionierendes Add-On wieder! :D

Kompatible Grüße, Kenny