Das 60-Sekunden-Turbo-Ei…

Ein gekochtes Ei zum Frühstück - unerlässlich für einen guten Start in den Tag... wenn da nicht die ewig dauernde Kochprozedur wäre: Herdplatte an, Topf auf den Herd, Wasser kochen lassen, Ei ins Wasser, 5 Minuten warten, endlich fertig!

Frühstücksei

Auch diese Schnell-Eierkocher sind absolut nicht das Wahre: Die sind sind danach labbrig und ob die Eier fertig sind, weiß man immer erst, wenn sich die Soße schon auf dem ganzen Teller verteilt hat... bäääh!

Glücklicherweise geht es auch anders. Alles was man dazu braucht, ist eine Mikrowelle, ein mikrowellen-geeignetes Glas und ein Ei. Je geringer der Durchmesser des Glases ist, um so besser wird übrigens das Endergebnis.
Was ihr nun macht: Das Ei in das Glas aufschlagen und das Ei im Glas für maximal 60 Sekunden in die Mikrowelle stellen... fertig ist das 60-Sekunden-Turbo-Ei! :D

Turbo-Ei

Aber Achtung! Solltet ihr ein merkwürdiges *FOPP* hören, war das Ei zu lange in der Mikrowelle. ;-)

Achja: Leute, die diesen Tipp ausprobieren, tun dies natürlich auf eigene Gefahr...
Turbotastische Eiergrüße, Kenny