Die SPINNEN bei Hetzner!

Langsam aber sicher geht mir die Hutschnur hoch. Diese Unfähigkeit bei Hetzner kotzt mich gerade dermaßen an. Das ist einfach nur noch lachhaft, was die ihren Kunden (der dort definitiv kein König ist) versuchen aufzutischen. Nachdem ich die letzten Tage erstmal Abstand brauchte, kam heute der nächste Kracher!

Ich hatte angefragt, wie es sich mit Subdomains verhält, wenn man SSL bestellt hat. Antwort: Wenn alle Subdomains auf das gleiche Root-Verzeichnis zeigen und man ein Wildcard-Zertifikat besitzt, macht das kein Problem. Wenn man hingegen Subdomains auf ein anderes Root-Verzeichnis zeigen lassen will (wie abwegig!), soll man für jede einzelne Subdomain Setup-Gebühren blechen!. Sorry, das finde ich absolut nicht mehr lustig. Das ist eine Farce erster Güte. Das ist lachhaft. Das ist einfach nur schlecht.

Ich habe jetzt deswegen nachgefragt, ob sie ihren Kunden nicht einfach ermöglichen könnten, ihre beschissene Apache-Config-Datei selber zu pflegen (z.B. über die "supertolle" konsoleH). Ganz ehrlich: Ich hoffe, so einen riesigen Fehler wie mit Hetzner werde nie wieder machen!
Fehlerhafte Grüße, Kenny

8 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Jungs bei mir ebenfalls. Der laden ist unfähig die haben soviel server aber nach den was mann mönatlich bezahlt, die geben kein richtige Service! der Wahnsinn

  2. Wie ich ja in meinem neusten Artikel zu dem Thema geschrieben habe, hat sich das ganze nun großteilig in Wohlgefallen aufgelöst - aber eben auch nur deshalb, weil ich die Arbeit der Apache-Konfiguration nun selber übernommen habe. Die gezeigte Lösung funktioniert zudem nur, wenn man sogenannte "Addon-Domains" verwendet. Benutzt man hingegen vollkommen separate Domains, geht es wahrscheinlich nicht so einfach, wie gezeigt, sondern wird wirklich entsprechend teuer.

  3. Bullshit .. so nen ähnlichen Shit hab ich auch gerad durchgemacht mit einer Seite. Allerdings nicht bei Hetzner - Einmal und nie wieder! WTF! Kann Dir da echt beipflichten..

  4. gut, dass ich das gerade gelesen habe. ich habe ja von technik nicht viel ahnung und muss mich da auf meinen provider verlassen. es ist immer gut, wenn die provider ahnung haben und nicht rumstressen. auf jeden fall werde ich gewisse provider nicht auswählen.

  5. ....
    .......
    #fail

    Wat machste auch shared Hosting?
    Aber kann dir beipflichten, dass bei Hetzner der Kunde kein König ist und der Laden ist weder besonders kooperativ noch kompetent. Hab daher einfach ne Box bestellt und alles selber gemacht. works. #win

    • Ehrlich gesagt wollte ich Geld (im Vergleich zum Rootserver) und Zeit (im Vergleich zum Rootserver und Selfhosting) sparen.

      Bei Hetzner kann jeder Nappel Subdomains anlegen. Dafür muss doch auch die Apache-Konfig angefasst werden. Wieso kann man dann nicht auch über das Interface automatisch SSL einrichten und konfigurieren? Okay, es muss eine IP bestellt und geschaltet werden. Aber das ist doch (bei Wildcard-Zertifikaten mit subjectAltName) eine einmalige Sache. Hetzner versucht aber anscheinend genau dort richtig Geld abzuschöpfen.

      Ich bastel deshalb gerade an einer Lösung, um wenigstens dieses lachhafte "ein Setup pro Subdomain" zu umgehen. Mal sehen, ob es von Erfolg gekrönt sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Um Ihnen beim weiteren Kommentieren auf dieser Webseite die erneute Eingabe Ihrer Daten zu ersparen, wird beim Absenden Ihres Kommentars ein Cookie an Ihren Browser gesendet und von diesem gespeichert. Mit dem Absenden eines Kommentars auf dieser Webseite stimmen Sie der Speicherung und Übertragung dieses Cookies explizit zu.

Pflichtfelder sind mit * markiert.