Electricity!

Heute wollte ich euch mal den ersten kurzen Einblick in meinen Irlandurlaub gewähren. Eine Sache ist mir dort nämlich besonders negativ aufgefallen - die Stromversorgung. Nicht, dass der Strom ausgefallen wäre, aber man hat doch den ein oder anderen abgebrannten Strommast gesehen - der nach dem Löschen trotzdem weiterverwendet worden ist. Um das ganze mal zu symbolisieren, habe ich ein Foto einer typischen "Hausleitung" in Cork gemacht. Diese findet man im Stadtzentrum genauso, wie im äußeren Stadtrand. Ich würde gerne mal wissen, wie das deutsche Bauamt bei solchen Konstruktionen reagieren würde! 😀

Electricity

Die Stromleitungen werden über der Eingangstür blockweise von Haus zu Haus "weitergereicht". An einigen Häusern wurden die Kabel bei Fassadenarbeiten einfach zusammen mit der Wand überpinselt. Einfach nur grotesk!
Elektrische Grüße, Kenny

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Hi Kenny, das ist wohl wahr. Als ich den USA war staunte ich aber auch nicht schlecht, dass diese "Art von Verkabelung" keine Seltenheit war in den Vorstädten von Chicago oder eben "kleineren Staßen"... Ich glaube, wie Deutschen haben hier einfach einen sehr hohen standart 😉

Schreibe einen Kommentar

Um Ihnen beim weiteren Kommentieren auf dieser Webseite die erneute Eingabe Ihrer Daten zu ersparen, wird beim Absenden Ihres Kommentars ein Cookie an Ihren Browser gesendet und von diesem gespeichert. Mit dem Absenden eines Kommentars auf dieser Webseite stimmen Sie der Speicherung und Übertragung dieses Cookies explizit zu.

Pflichtfelder sind mit * markiert.