Herr Bachelor of Science… with Honours!

Soderle, dies dürfte vorerst der letzte Artikel zu meinem Studium sein. Gerade ist nämlich mein Bachelor aus England angekommen 😀 . Da ich diesen jedoch für die gleiche Studienleistung wie den ersten verliehen bekommen habe, darf ich die beiden nicht parallel tragen, sondern nur abwechselnd. 😉

Bachelor Degree der OU London

Was mir an dem englischen Bachelor gegenüber dem deutschen gefällt, ist, dass es sich dabei um einen Bachelor with Honours handelt - er also mit besonderer Leistung abgeschlossen worden ist. Ich kann mich jetzt also entscheiden, ob ich ein "B.Sc." oder aber ein "BSc (Hons)" an meinen Namen anfüge. Welche Variante findet ihr besser?
Akademische Grüße, Kenny, BSc (Hons)

11 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Mich Wuerd mal Interessieren ob du Rueckblickend noch mal das Geld investieren wuerdest oder ob du eher sagst es ist zwar ein Zusatz, aber im Endefekt bringt er nicht so viel.

    • Hallo Jessica, im Endeffekt hat der Honours-Grad keinen echten Einfluss im Arbeitsalltag. Ich trage ihn eher aus Gewohnheit, da er als letztes verliehen worden ist.

  2. Und wie funktioniert das im Detail? Man hat seinen Bachelor bei einer "normalen" Uni gemacht und dann sagt man denen von der OpenUniversity, dass man die Leistung angerechnet haben möchte? Muss man dann noch irgendetwas zusätzlich erbringen?

    • Das funktioniert in etwa so, dass meine Hochschule eine Partnerschaft mit der Open University London eingegangen ist. Dabei hat die OU die Studienbedingungen und die zu erbringenden Leistungen an meiner Hochschule überprüft. Bei der Überprüfung ist herausgekommen, dass die Leistungen ausreichen, um an der OU London einen Bachelor with Honours abzulegen.

  3. Wobei man natürlich bedenken muss, dass in England sowieso die meisten Studiengänge mit Honours Degree abgeschlossen werden, ist also nichts Besonderes, zumindest in Hinblick auf mögliches Weiterstudieren. Wichtiger ist eher, ob es First oder Second Class Honours ist.
    Naja, ich hab mir das Geld gespart... auch wenn sich "with Honours" rein vom Klang her natürlich tatsächlich besser anhört 🙂

    • Soweit ich es gelesen habe, hängt es von unterschiedlichen Faktoren ab. Es gibt Honours-Studiengänge, die ein Jahr länger sind, als Studiengänge ohne Honours. Es gibt aber auch Universitäten, an denen beide Formen gleich lange gehen, die Honours-Kurse jedoch schwieriger sind. Bei dieser Form können durchgefallene Studenten dann meist noch "als letzte Rettung" in den Studiengang ohne Honours wechseln.

      Beim Weiterstudieren ist es nicht mal unbedingt nur der Unterschied zwschen First Class oder Second Class. Ich habe vorhin gelesen, dass einige Unis auch schon Leute mit Second Class, Second Divison nicht mehr annehmen. Da hätte ich mit meiner Second Class, First Divison sogar noch Glück 😀 ! Andere wiederum lehnen erst Leute mit einer Third Class oder ohne Honours ab.

  4. Grats! "Mit besonderer Leistung"... das ist gut. Bei uns hat den glaub ich nur einer beantragt. Meiner Meinung nach eh nur "Schall und Rauch"... aber mal schauen. Bin ja in 3 Monaten dran 😉

    • Eigentlich wurde uns ja damals gesagt, dass wir von der OU London einen Bachelor of Arts bekommen würden. Das wäre natürlich noch vorteilhafter gewesen, da man dann - je nach Situation - als Bachelor of Science oder als Bachelor of Arts hätte auftreten können. Aber so ist es auch ganz nett - nochmal gesagt zu bekommen, dass man eine besonders gute Leistung abgeliefert hat. Das schmeichelt dann zumindest dem Ego - und erleichtert das Weiterstudieren (in britischen Ländern). 😀

Schreibe einen Kommentar

Um Ihnen beim weiteren Kommentieren auf dieser Webseite die erneute Eingabe Ihrer Daten zu ersparen, wird beim Absenden Ihres Kommentars ein Cookie an Ihren Browser gesendet und von diesem gespeichert. Mit dem Absenden eines Kommentars auf dieser Webseite stimmen Sie der Speicherung und Übertragung dieses Cookies explizit zu.

Pflichtfelder sind mit * markiert.