Volker Beck ist angepisst von den Piraten und den Linken!

Tja, da ist sie vorbei, die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen - und noch immer hat keiner eine Ahnung, wie es nun weitergehen wird. Derzeit sind CDU (34%) und SPD (34%) gleichauf, die Grünen (12%) und die Linken (6%) haben ihre Stimmen fast verdoppelt und die FDP (6%) hat sich kaum verändert. Die Piraten sollen wohl bei 2% gelandet sein - immerhin!

Lacher des Tages war die Aussage, die Volker Beck - Bundestagsabgeordneter der Grünen - auf Twitter abgelassen hat. Seiner Meinung nach haben es nämlich die Wähler der Linken und der Piraten "vermasselt", wenn es mit Rot-Grün nicht klappen sollte! ROFLMAO!

Ich sage da nur: Pech gehabt Herr Beck! Die etablierten Parteien zeigen dem "Wahlvolk" bei ihrer Arbeit täglich den Stinkefinger und die sollen Ihnen dann auch noch in den Arsch kriechen und dreimal danke sagen?! Wenn Rot-Grün nicht gewählt worden ist, dann liegt das einzig und allein an ihrer schlechten Arbeit! Wenn das Volk Sie nicht wählt, dann liegt das einzig und allein daran, dass die Leute, von denen Sie nicht gewählt worden sind, nicht der Meinung sind, dass Sie in der Lage sind, ein Bundesland zu führen.
Wenn Ihnen das nicht passt, dann sollten Sie gefälligst anfangen, ordentliche Politik zu betreiben, der die Bürger vertrauen können - und dazu gehört selbstverständlich NICHT die tägliche Untergrabung der Grundrechte.

Ich bin übrigens nicht der Einzige mit dieser Meinung! Auch der Cyberfux hat bereits darüber gebloggt.

Wenn ihr also das nächste Mal wieder irgendein Kreuzchen machen dürft, solltet ihr euch dreimal überlegen, ob ihr einem egozentrischen Politiker wie dem Herrn Beck eure Stimme und damit euer Vertrauen schenken wollt. Viel Vertrauen in die deutsche Demokratie hat dieser Mann mit seinem Tweet jedenfalls nicht bewiesen!
Politische Grüße, Kenny