Was passiert die nächsten Wochen?

Na, was werdet ihr in den kommenden Wochen machen? Meinen Blog lesen? Wirklich? Das finde ich schön 😀 ! Leider wird es in den nächsten 2 Wochen kaum neue Artikel geben. 🙁

Zum einen werde ich die gesamte nächste Woche (Sonntag bis Freitag) in München sein und mir bei einer IBM-Schulung zeigen lassen, wie ich WebSphere Portlets (und Servlets) ordentlich entwickle. Dass ich das ganze schon das letzte 3/4 Jahr lang mache, ignorieren wir an dieser Stelle einfach mal 😉 .

Die Woche darauf habe ich dann endlich mal eine Woche wohlverdienten Urlaub. Deshalb fliege ich von Samstag bis Freitag nach Irland - genauer gesagt nach Cork. Dort werde ich für die eine Woche ein schickes Appartment mit Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche und Bad beziehen. Damit ich nicht von der Welt abgeschnitten bin (habe keine Lust GPRS-Roaming-Gebühren zu zahlen), werde ich den dort kostenlos vorhandenen WLAN-Anschluss nutzen. 😀

Ein oder zwei Artikel werde ich in der Zwischenzeit sicherlich auch noch veröffentlichen. Wann genau, das kann ich allerdings nicht beantworten. Bis dahin wünsche ich euch jedenfalls eine wundergeile Zeit 😉 !
Verplante Grüße, Kenny

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Oh jaa du armer ! Ich finde WebSphere Portlets total überbewertet. Diese ganze Sache braucht im Grunde kein Mensch, auch wenn es tolle Funtkionen hat. Jedoch hat kein Unternehmen einen Überblick bzw. das Budget dafür. Und SOA ist doch schon Ewigkeiten ein Thema und was passiert...na nix 🙂 Ich sag mal so viel Spaß lol Dann doch lieber in Urlaub fliegen!! Ich habe mich neulich auch mal unter http://www.mein-ferienhaus-in.de umgeschaut. Ich könnte mir meinen Urlaub in einem gemütlichen Ferienhaus auf Kreta gut vorstellen. Naja noch sind es einige Wochen bis zum Sommer. Vielleicht sieht man sich bald mal wieder!

Schreibe einen Kommentar

Um Ihnen beim weiteren Kommentieren auf dieser Webseite die erneute Eingabe Ihrer Daten zu ersparen, wird beim Absenden Ihres Kommentars ein Cookie an Ihren Browser gesendet und von diesem gespeichert. Mit dem Absenden eines Kommentars auf dieser Webseite stimmen Sie der Speicherung und Übertragung dieses Cookies explizit zu.

Pflichtfelder sind mit * markiert.