WeizenSpr.eu steht kurz vor dem Umzug

Na? Habt ihr es gemerkt? Nicht? Wunderbar! 😀

Still und heimlich habe ich WeizenSpr.eu nun auf die neue Plattform umgestellt, an der ich in den letzten Wochen und Monaten gearbeitet habe. Es ist noch nicht fertig, aber es reicht zumindest dafür, um das ganze jetzt einem Live-Test zu unterziehen. 🙂

Im Grunde habe ich alles nochmal neu aufgesetzt: WordPress von Grund auf installiert und konfiguriert, das Theme von Grund auf neu angepasst, die Plugins neu installiert und konfiguriert und den alten Inhalt per Export & Import eingefügt. Dabei ist ein Haufen Ballast weggefallen, den der Blog die letzten Jahre angesammelt hat. Sollte etwas Wichtiges verloren gegangen sein, sagt mir bitte Bescheid.

Was eventuelle am ehesten auffällt: Die Archive sind zur Zeit noch leer, diese werde ich in den nächsten Tagen nachziehen. Auch dürften so gut wie alle Downloads nicht mehr funktionieren und auch die Projektseiten fehlen komplett. Wie ich ja schon vor einiger Zeit erklärt hatte, werden diese Inhalte komplett zu coltishWARE.com wandern. Die ganzen Artikel werde ich dann entsprechend anpassen.

Und noch eine Sache sollte euch aufgefallen sein. Oben in der Menüleiste gibt es einen Eintrag "Podcast". Dahinter verbirgt sich mein - noch nicht ganz fertiges - Projekt WeizenKe.im. An diesem werde ich der nächsten Zeit noch ein wenig arbeiten müssen. 🙂

Achja! Bitte wundert euch nicht über die Zwischenseite, wenn ihr einen Kommentar abgeschickt habt. Da ich die Domain "WeizenSpr.eu" noch nicht zu Hetzner umgezogen habe, verwende ich derzeit das Proxyscript, das ich euch vor einiger Zeit mal vorgestellt hatte. 🙂

Also dann... viel Spaß hier auf der neuen Seite... meldet euch bitte bei Problemen, damit ich diese so schnell wie möglich beheben kann. Solltet ihr keine Probleme feststellen: Um so besser! 😀
Umziehende Grüße, Kenny

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Zu Weizensaat: Ich hab mir die Folge zum Pseudo-Fachkräftemangel angehört. Sie ist ziemlich gut und bringt es auf den Punkt, nur leider ist sie sehr leise.

    • Hi, ja das Problem mit den leisen Folgen ist bekannt. Bei der Aufnahme der neueren Folgen wurde das Problem entsprechend versucht zu minimieren. Waren diese bzgl. der Lautstärke angenehmer?

Schreibe einen Kommentar

Um Ihnen beim weiteren Kommentieren auf dieser Webseite die erneute Eingabe Ihrer Daten zu ersparen, wird beim Absenden Ihres Kommentars ein Cookie an Ihren Browser gesendet und von diesem gespeichert. Mit dem Absenden eines Kommentars auf dieser Webseite stimmen Sie der Speicherung und Übertragung dieses Cookies explizit zu.

Pflichtfelder sind mit * markiert.