Kostenpflichtige Maxdome-Angebote deaktivieren

Ich habe es tatsächlich getan! Ich habe mir einen Maxdome-Account geholt! Lange habe ich überlegt, ob ich wirklich 10€ im Monat dafür ausgeben will, um mir Filme und Serien anzusehen - aber schlussendlich hat es mich zu sehr gereizt. Ich bin schon lange auf der Suche nach einer ordentlichen Medien-Flatrate, doch leider kommt bisher nichts an die amerikanischen Angebote (die hierzulande nicht verfügbar sind) heran.

Eine Sache hat mich allerdings gestört - obwohl ich nun schon ein "Premium"-Paket bezahle, gibt es immernoch viele Angebote, die für mich trotzdem kostenpflicht sind. Ich habe allerdings ehrlich gesagt keine Lust, irgendwann einmal aus Versehen solch ein Bezahlangebot zu nutzen. Doch Abschalten kann man sie in der Kontenverwaltung leider nicht - man muss mit einem Mischmasch aus Bezahl- und Nicht-Bezahl-Angeboten leben... zumindest, wenn man Greasemonkey nicht installiert hat.

Wie dieses Firefox-Addon funktioniert, muss ich hoffentlich nicht mehr mehr erklären, da ich es früher bereits bei mehreren Gelegenheiten eingesetzt und erklärt habe.

Dieses Mal habe ich ein kleines Userscript geschrieben, um die Buttons von Angeboten, die ich bezahlen müsste, einfach zu deaktivieren. Auf diese Weise komme ich garnicht erst in die Verlegenheit, sie aus Versehen zu betätigen. Glücklicherweise haben die Programmierer von Maxdome mir durch ihre Klassenstrukturen und ihre eingesetzte Programmlogik viel Arbeit abgenommen. 🙂

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
// ==UserScript==
// @name           Maxdome Kill Pay-per-View
// @namespace      https://weizenspr.eu/
// @include        http://www.maxdome.de/*
// @include        http://www.nightclub.de/*
// ==/UserScript==

String.prototype.contains = function(sub) { return this.indexOf(sub) !== -1; };

function killPayPerView() {
  var BUY_NOW       = "buy_now";
  var FREE          = "free";
  var NOT_AVAILABLE = "not-available";
  var RENT_NOW      = "rent_now";
  var RENT_NOW_HD   = "rent_now_hd";
  var WIDGET_A      = "Widget-MaxdomeDetailPageAssetPlayerView";
  var WIDGET_B      = "Widget-NightclubDetailPageAssetPlayerView";

  var viewer = document.getElementById(WIDGET_A);
  if (viewer == null) {
    viewer = document.getElementById(WIDGET_B);
  }

  if (viewer != null) {
    var buttons = viewer.getElementsByTagName("a");
    for (var index = 0; index < buttons.length; index++) {
      if ((buttons[index].className.contains(RENT_NOW)) &&
          (!buttons[index].className.contains(FREE)) &&
          (!buttons[index].className.contains(NOT_AVAILABLE))) {
        buttons[index].className = buttons[index].className + " " + NOT_AVAILABLE;
      }
      if ((buttons[index].className.contains(RENT_NOW_HD)) &&
          (!buttons[index].className.contains(FREE)) &&
          (!buttons[index].className.contains(NOT_AVAILABLE))) {
        buttons[index].className = buttons[index].className + " " + NOT_AVAILABLE;
      }
      if ((buttons[index].className.contains(BUY_NOW)) &&
          (!buttons[index].className.contains(FREE)) &&
          (!buttons[index].className.contains(NOT_AVAILABLE))) {
        buttons[index].className = buttons[index].className + " " + NOT_AVAILABLE;
      }
    }
  }

  // do it again
  setTimeout(killPayPerView, 1000);
}

killPayPerView();

Ich habe mal einen Screenshot für einen Film erstellt - einmal ohne Greasemonkey-Script und einmal mit entsprechendem Script. Wie man erkenne kann, werden die kostenpflichtigen Buttons einfach ausgegraut und sind dadurch auch automatisch nicht mehr klickbar. 🙂

Maxdome - Kill Pay per View

Zum Schluss noch etwas Rechtliches:
Der Autor dieses Programms haftet nicht für Schäden an Soft- oder Hardware oder Vermögensschäden, die durch das Benutzen des Programms entstehen, es sei denn, diese beruhen auf einem grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Handeln des Autors, seiner Erfüllungsgehilfen oder seiner gesetzlichen Vertreter.
Kostensparende Grüße, Kenny

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    • Hallo, die Aussage kenne ich schon aus dem Werbevideo. Das gilt aber nur so lange, bis man einen Film hat, bei dem die HD-Auflösung extra kostet oder den man für den permanenten Besitz kaufen kann. Zudem soll (in meinem Fall) die Seite auch von jemandem genutzt werden, der sich sicherlich nicht immer an diesen grünen Pfad hält.

      Auf der von dir zitierten FAQ-Seite heißt es dazu:
      "Dieser sogenannte "Grüne Pfad" zeigt Ihnen an, bei welchen Inhalten Ihnen bei mindestens einer Abrufoption keine zusätzlichen Kosten entstehen."

  1. Hm, man kann sich sowieso mit einem Klick nur die Filme im Paket anzeigen lassen. Mir ist es bisher noch nie passiert, dass ich aus Versehen ein kostenpflichtiges Angebot gesehen hätte.

Schreibe einen Kommentar

Um Ihnen beim weiteren Kommentieren auf dieser Webseite die erneute Eingabe Ihrer Daten zu ersparen, wird beim Absenden Ihres Kommentars ein Cookie an Ihren Browser gesendet und von diesem gespeichert. Mit dem Absenden eines Kommentars auf dieser Webseite stimmen Sie der Speicherung und Übertragung dieses Cookies explizit zu.

Pflichtfelder sind mit * markiert.