Wieder Probleme mit Hetzner…

Man ey, langsam geht mir dieses Unternehmen echt auf die Nerven! Nachdem ich schonmal große Probleme mit diesem Anbieter hatte und ich damals auch schon meinem Frust Luft machen musste, geht das ganze jetzt in die zweite Runde...

Wie ihr euch erinnern könnte, hatte ich euch vor ein paar Tagen gezeigt, wie man automatisiert alle Domains bei Hetzner backupen kann. Dabei hatte ich folgendes geschrieben:

Solltet ihr Addon-Domains auf euren Account aufgeschaltet haben, ist es wichtig, dass für alle Accounts dieser Addon-Domains der Shell-Zugriff freigeschaltet worden ist. Sollte dies nicht der Fall sein, könnt ihr unter Windows die E-Mails der Domains NICHT sichern!

Und genau das wird mir gerade zum Problem! Beim Erstellen des Scriptes war mir aufgefallen, dass ein paar meiner Addon Domains keinen Shell-Zugriff hatten. Also hatte ich den Support angeschrieben und den gebeten, die entsprechenden Accounts dafür freizuschalten - das ganze geschah ohne Probleme.
Gestern habe ich nun den Umzug meiner letzten Domain zu Hetzner initiiert und natürlich gleichzeitig den Support angeschrieben, dass sie doch bitte auch den letzten Account freischalten mögen. Antwort: Nö, machen wir nicht, Addon Domains haben garkeine eigenen Daten.

Waaas?! Das ist doch nicht deren Ernst! Dort beim Support angerufen und natürlich genau den Mitarbeiter an die Strippe gekriegt, der mir das geschrieben hat. Ihm erklärt, dass ich das für's Backupen der Mails brauche, dass bei meinem anderen Ticket die Freischaltung auch erfolgte, und so weiter. Antwort: Wird nicht freigeschaltet, ist interne Anweisung. Wir können ja den Ordner für Sie TARen. Warum der andere das anders gemacht hat, weiß ich nicht.

Super Antwort! Danke! Habe jetzt an Hetzner geschrieben und um Klärung des Problems gebeten - kann schließlich nicht sein, dass es mal so und mal so gemacht wird. Ich bin jedenfalls gerade tierisch sauer auf diesen Saftladen. Den Großteil der Zeit sind die Leute vom Support dort super nett und hilfsbereit. Aber ab und zu gibt es solche Blutgrätschen zwischen die Beine, sodass man richtig schön auf die Fresse fliegt. Einfach nur zum kotzen...
Update:
Nachdem ich letztens eine ziemlich angesäuerte Mail an den Support von Hetzner geschickt hatte, habe ich nun eine erfreuliche Nachricht erhalten: Ausnahmsweise werde man mir den Shell-Zugriff freischalten. Das freut mich sehr - schließlich war das nun die letzte Mal, die zu Hetzner gewandert ist. Der Umzug ist damit abgeschlossen und das regelmäßige Backup kann wie geplant (und implementiert) durchgeführt werden.
Bebröckelte Grüße, Kenny