30 Tage Ernährung mit Bertrand… Tag 3

Eine knappe halbe Woche habe ich nun mit Bertrand verbracht und inzwischen alle drei Geschmacksrichtungen ausprobiert. Mein Fazit ist, dass man die natürliche Geschmacksrichtung und die Geschmacksrichtung Vanille gut ertragen kann, dass ich persönlich jedoch arge Probleme mit der Geschmacksrichtung Heidelbeere habe.

Die Heidelbeer-Variante riecht beim Öffnen bereits sehr extrem nach dem Heidelbeer-Aroma und bei jedem Schluck hat man einen sehr künstlich-chemischen Heidelbeergeschmack im Mund, der sich von Schluck zu Schluck aufbaut. Während ich die erste Shakerfüllung noch vollständig ausgetrunken hatte, habe ich bei der zweiten Shakerfüllung kurz vor Ende aufgehört, weil ich den Nachgeschmack nicht mehr ertragen habe. Die dritte Shakerfüllung habe ich an dem Abend dann lieber durch einen Döner ersetzt.

Meine Erkenntnis bis hierher ist, dass ich Heidelbeere in Zukunft meiden werde - ich habe aber glücklicherweise schon einen Abnehmer gefunden, der mit dessen Geschmack keine Probleme hat. Aus meiner persönlichen Sicht wäre es wahrscheinlich sinnvoll, wenn der Hersteller von Bertrand für die zusätzlich angebotenen Geschmacksrichtungen lieber natürliche Zutaten verwenden würde, als diese durch den Zusatz von natürlichen Aromen zu erzeugen.

Um mal zu testen, wie solche fruchtigen Geschmacksrichtungen mit echten Zutaten schmecken, habe ich mir jetzt als Ersatz für die Heidelbeer-Portionsbeutel mal ein paar Portionsbeutel Trinkkost (ebenfalls Bio-zertifiziert und ebenfalls aus Deutschland) bestellt. Die sollten in ein paar Tagen bei mir eintreffen. 🙂

Fruchtige Grüße, Kenny

Schreibe einen Kommentar

Um Ihnen beim weiteren Kommentieren auf dieser Webseite die erneute Eingabe Ihrer Daten zu ersparen, wird beim Absenden Ihres Kommentars ein Cookie an Ihren Browser gesendet und von diesem gespeichert. Mit dem Absenden eines Kommentars auf dieser Webseite stimmen Sie der Speicherung und Übertragung dieses Cookies explizit zu.

Pflichtfelder sind mit * markiert.