Aus zwei mach' eins

Letzes Jahr habe ich erklärt, wie das Programm FreePDF funktioniert und was es mit der "MultiDoc"-Funktion auf sich hat. Nun kommen bei mir häufig Leute auf die Seite, die fragen, wie man mit FreePDF mehrere PDF-Dateien zu einer Datei verschmelzen kann.

Solltet ihr das Recht haben, die PDF-Dateien zu drucken, ist dies sehr einfach möglich: Ihr müsst einfach nur die PDF-Dateien öffnen (z.B. im Adobe Reader), die Dateien drucken und dabei FreePDF als Drucker auswählen. Die MultiDoc-Funktion übernimmt dann den Rest. 🙂
Das ganze funktioniert natürlich auch mit einzelnen Seiten und Seitenbereichen: Ihr müsst beim Drucken einfach nur einstellen, was genau von den Dokumenten gedruckt werden soll - den Rest übernimmt dann Windows automatisch für euch. 😉

Wie ihr seht, sind für solche kleinen Aufgaben keine zusätzlichen Programme nötig. 🙂

Druckende Grüße, Kenny

Alles neu macht das neue Jahr I

Habt ihr etwa nichts davon gemerkt? Umso besser 😀 ! Das bedeutet, dass alle wichtigen Funktionen wieder an Ort und Stelle sind 😉 .

Ich habe mich nämlich erdreistet, in der Nacht spontan den Blog von WordPress 2.7.1 auf WordPress 2.9 zu hieven und bin im Moment noch erstaunt, wie reibungslos das funktioniert hat 🙂 !
Dabei muss ich gestehen, dass ich den harten Weg gegangen bin: Im alten Blog alle Artikel, Seiten und Kommentare exportiert und in den neuen Blog importiert. Nunja, fast. Denn vorher musste ich die Exportdatei in mehrere aufteilen, um sie importieren zu können. Die war nämlich zu groß, um sie in den Blog hochzuladen 😀 .
Zwischendurch hatte ich noch ein paar kleinere Problemchen mit der Zeichenkodierung (nach einem Umlaut war der restliche Artikeltext weg) und mit einem störrischen Plugin (WP Security Scan hat den Umzug nicht überlebt).

Ich habe noch nicht alle Plugins wieder in Betrieb genommen, aber ich denke, das hole ich in den nächsten Tagen nach 🙂 . Und dann ist WeizenSpr.eu endlich wieder state-of-the-art 😀 ! Apropos: Seit dem Upgrade funktioniert auch das Plugin WP Ajax Edit Comments wieder. Ihr könnt also nach langer Zeit endlich wieder eure Kommentare korrigieren, falls ihr euch verschrieben haben solltet 😉 .

Und da wir gerade bei neu sind: Nachdem er zuerst bei den Blogflöten mitgemacht hatte (die zur Zeit eine Pause einlegen), hat JHB nun seinen ersten eigenen Blog gestartet: WaitFor.It
So, wie ich sein Geschreibsel kenne, kann es nicht schaden, seinen Feed zu abonnieren. Ich habe ihn jedenfalls schon geadded 😉 .

Neue Grüße, Kenny

Textsuche, aber ordentlich

Immer wieder kommt es vor, dass man eine Datei sucht, von der man zwar noch den Inhalt kennt, aber nicht mehr den Dateinamen. Zum Glück enthält der Windows Explorer solch eine Suchfunktion.

Explorer Textsuche

Explorer Textsuche

Leider ist es bei dieser jedoch mehr als Glückssache, ob sie funktioniert oder nicht. Genauer gesagt: Ich habe keine Ahnung, was sie funktioniert und wann nicht! 🙁
Glücklicherweise habe ich das Tool Simple Search-Replace von RJL Software gefunden. Diese Software ist ideal, um Dateien nach deren Inhalt zu suchen 🙂

Simple Search-Replace

Simple Search-Replace

Die Suchmaske ist einfach zu verstehen: Man wählt den Ordner, in dem gesucht werden soll; gibt an, ob auch in Unterordnern gesucht werden soll; gibt (falls bekannt) die Struktur des Dateinamens an und gibt an, welcher Text in der Datei stehen muss. Nach einem Klick auf "Start" wird dann der gewählte Ordner durchsucht.
Sollten passende Dateien gefunden werden, wechselt das Programm automatisch auf den "Results"-Reiter, in dem dann die Dateien, in denen der Text gefunden wurde, aufgelistet werden. So einfach so simpel.

Wenn ihr also mal wieder Probleme mit der Textsuche unter Windows haben solltet, denkt einfach daran: Ihr könnt es euch auch einfacher machen. 😉

Suchende Grüße, Kenny

Der letzte Artikel des Jahres

Sebastian vom Schwerelos-Blog hat mir und gestrandet* ein Blogstöckchen zukommen lassen. Dessen Beantwortung wird wohl der letzte Artikel für dieses Jahr werden. 😉

3 Songs, die auf dem Best of 2009-Album nicht fehlen dürfen

  1. NoGoD mit Atria
  2. NoGoD mit Yakusoku no Chi
  3. Luna Sea mit Rosier

Die Lieder sind zwar wahrscheinlich nicht 2009 veröffentlicht worden, haben mich jedoch in 2009 begleitet. Zwei davon sind übrigens erst vor kurzem in meine Top-Hitliste eingetreten.

2009-wiederbelebt
Bloggen. Der letzte (und bisher einzige) Blog vor WeizenSpr.eu handelte von einer Programmiersprache, die ich entwickeln wollte. Über die Planung hinaus habe ich es aus Zeitmangel nie geschafft.

Gelernt in diesem Jahr
Gute Leute finden sogar in einer Wirtschaftskrise einen Job.

Ein Lieblingsfoto aus diesem Jahr

Paulchen im Web

Mein Neffe Paul wenige Tage nach der Geburt



TV-Held(in) 2009
Ganz klar Katharina Saalfrank, da sie in einem BLÖD-TV-Werbespot die BLÖD schlecht gemacht und gesagt hat, dass die BLÖD nicht pädagogisch wertvoll ist.

Gebundene Worte, die du aus diesem Jahr empfehlen kannst
Nothing for Ungood als Buch

Erwartungen für 2010
Immernoch verlobt; eigene Wohnung in Berlin: hoffentlich Maisonette oder Dachgeschoss, mit Wintergarten oder Erker; Gehaltserhöhung

Voraussichtliche Neuanschaffung
Qnap TS-239 Pro; Seagate Barracuda 7200.12 1TB; Western Digital Black Caviar 1TB; je nachdem, wie ich meine Infrastruktur plane ein NetGear UTM 25 oder aber irgendein einfacherer Router

Reiseroute für 2010
zumindest Irland im Juni, der Rest ist noch offen

Live-Event-Vorfreunde
plane sowas immer recht kurzfristig; vllt. mal wieder bei Novochild vorbeigucken

Kinostarts 2010, die schon im Kalender stehen
Harry Potter 7, da führt kein Weg dran vorbei 😉

Ich hoffe, ich konnte euch in diesem Jahr ein paar interessante Fakten näher bringen. Das Jahr 2009 hat mir viele neue Eindrücke beschert: Ich habe fertig studiert; betreibe eine Webseite, die sogar ein bisschen Geld einbringt; ich habe trotz Weltwirtschaftskrise einen Job gefunden; ich bin einer Partei beigetreten, in dieser Pressesprecher gewesen und wurde für eine Regionalzeitung interviewt; ich habe viel über Webtechnologien gelernt; viele neue kennengelernt und mich (anscheinend) erfolgreich gegen ein Gesetz aufgelehnt, dass in meinen fachkundigen Augen absoluter Blödsinn ist.
Für das nächste Jahr wünsche ich mir Gesundheit für alle meine Verwandten, Freunde und Bekannten. Ich hoffe, dass ich in meinem Leben weiterhin so viel Glück und Erfolg haben werde, wie in den letzten 22 Jahren, mit denen ich im großen und ganzen absolut zufrieden sein kann.
In diesem Sinne wünsche ich allen meinen Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr, auf dass eure guten Vorsätze alle in Erfüllung gehen mögen.


Knallige Silvestergrüße, Kenny

P.S.: Wer möchte, kann sich natürlich das Blogstöckchen krallen und beantworten. Der Initiator Sebastian freut sich sicherlich über ein paar Backlinks. 😉

Gravurmanufaktur leistet tolle Arbeit

Im Sommer hatte ein Freundin von Sascha und mir Geburtstag. Da sie raucht, dachten wir uns, dass ein gutes Feuerzeug sicherlich ganz hilfreich sein könnte - ein Zippo musste her. Gesagt, getan, gekauft...

Am Ende fragte mich Sascha, warum ich ihm eigentlich noch kein Zippo-Feuerzeug geschenkt habe. Auf ein 0815-Feuerzeug hatte ich bei ihm aber keine Lust: Ich wollte, dass er ein eins mit einem persönlichen Touch bekommt. Also habe ich mich schlau gemacht und bin auf die Gravurmanufaktur hier in Berlin aufmerksam geworden. In deren Onlineshop bieten sie unter anderem Zippos an, die man auf Wunsch auch gravieren lassen kann.

Zippo Feuerzeug Zippo Feuerzeug

Zippo Feuerzeug

Für Saschas Geschenk habe ich ein gebürstetes Feuerzeug ausgesucht, auf das auf der einen Seite sein Sternzeichen eingraviert wurde. Auf der anderen Seite habe ich seinen Namen in der Schriftart "Script 4L" eingravieren lassen - diese hat meiner Meinung nach einen schönen Schreibfluss. 🙂

Schön finde ich auch, dass beide Gravuren von der selben Maschine erstellt wurden - dadurch wirken die Gravuren insgesamt einheitlich (Gravurtiefe, Strichbreite, Farbe).

Wie findet ihr solch ein persönliches und individuelles Geschenk? Habt ihr schonmal etwas gravieren lassen? Würdet ihr diese Arbeit einem Onlinehändler anvertrauen?

Gravierende Grüße, Kenny

Seite 58 von 86« Erste...575859...Letzte »